Zurück
Sport fürs Leben
 
Rettungsschwimmen - ein wichtiger Aspekt im Sportunterricht.
Gerade heutzutage, in einer Zeit, in der die Zahl der Nichtschwimmer leider immer größer wird, in der Urlaube am Meer, an Seen oder Flüssen schon fast zum Standard geworden sind, ist es wichtig, im Notfall helfen zu können und für eine Rettungsaktion aus dem Wasser gerüstet zu sein.

Die Mädchensportklassen der 10 L und 10 LS haben daher in ca. sechs Sportstunden eine Grundausbildung im Rettungsschwimmen absolviert.
Das Verhalten im Ernstfall, das Verhalten gegenüber einem Ertrinkenden, Kleiderschwimmen, Abschlepp -, Fessel- , und Befreiungsgriffe, das An - Land - bringen eines Bewusstlosen sowie Grundsätze der Reanimation gehörten zu den Inhalten.
Am Ende der Unterrichtseinheiten mussten die Mädchen ihr praktisches Können in kleinen, komplexen Aufgabenstellungen demonstrieren.
An dieser Stelle möchte ich dem Sachaufwandsträger, das Landratsamt Amberg-Sulzbach, dafür danken, dass er die Busfahrtkosten zum Waldbad in Rosenberg und wieder zurück zur Schule übernommen hat.
Ebenso danke ich auch der örtlichen Wasserwacht und der Schwimmabteilung des TV Sulzbach für die Bereitstellung diverser Übungshilfsmittel.


Bärbel Ströhl, OStR
CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!