Zurück
Hanna Zylowski – Landkreissiegerin im Vorlesewettbewerb der 6.Klassen
 
Am 6.Februar um 15.00 Uhr begann im Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg der Vorlesewettbewerb, um die Landkreissiegerin der 6.Klassen zu ermitteln. Acht Schülerinnen aus dem Landkreis Sulzbach-Rosenberg, die an ihren Schulen gesiegt hatten, nahmen daran teil. Für das HCA-Gymnasium hatte sich Hanna Zylowski aus der 6 C qualifiziert. Der jedes Jahr stattfindende Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und dient der Leseförderung.
Die fünfköpfige Jury unter Leitung von Landrat Richard Reisinger musste zunächst die Leseleistungen bei den vorbereiteten, zu Hause geübten Textstellen aus Jugendbüchern bewerten. Hanna hatte sich für „Blind Walk“ von Patricia Schröder entschieden und verstand es schon hier ausgezeichnet, der Jury und dem Publikum die unheimliche und spannende Atmosphäre ihrer Textstelle fast fehlerfrei nahezubringen. Hanna erreichte damit souverän zusammen mit vier anderen Vorleserinnen die nächste Runde.

Jetzt musste aus einem unvorbereiteten, unbekannten Buch vorgetragen werden. Der Buchhändler Ralf Volkert hatte hierzu den interessanten Jugendroman „Die Spur des Mondbären“ von Gill Lewis ausgewählt. Darin wird ein zwölfjähriger Junge im südostasiatischen Laos mit illegalen Mondbärenfarmen konfrontiert. Alle Bewerberinnen zeigten durchwegs beeindruckende Leseleistungen, so dass die Spannung während der längeren Beratungspause der Jury bei allen Beteiligten stieg. Schließlich entschied sich die Jury verdientermaßen für die strahlende Hanna als Siegerin, die mit einer Urkunde und mit Buchgeschenken belohnt wurde.

Hanna darf nun den Landkreis in der nächsten Runde gegen die anderen Sieger aus der Oberpfalz vertreten. Dazu wünscht ihr unsere Schule weiterhin viel Glück!

(Herr Mohr)

CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!