Zurück
Unglaublich dynamische Aktionen
 
Julian Marx (Nr. 10) bei einem schönen Sprungwurf über den Forchheimer Abwehrspieler; Adrian Falk (Nr.5) verfolgt aufmerksam die Szene.
HCA-Gymnasium erreicht Platz 3 beim Nordbayerischen Qualifikationsturnier im Handball

„Ihr habt kräftig gekämpft“, betonte Schulleiter Dieter Meyer des Herzog-Christian-August-Gymnasiums bei der Siegerehrung. Er sprach von großen Leistungen, die seitens des schulischen Handballer-Nachwuchses beim Nordbayerischen Qualifikationsturnier gezeigt wurden. Wettkampfleiterin Bärbel Ströhl beglückwünschte die Siegermannschaft des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ aus Erlenbach, die für den Bezirk Unterfranken angetreten war.
Das Schulteam des HCA-Gymnasiums: (hintere Reihe von links) Alexander Wagner (Torwart); Pascal Sommer, Adrian Falk, Luca Eichenmüller, Lucas Motus, Julian Marx; OStD Dieter Meyer (vordere Reihe von links) Bärbel Ströhl (Betreuerin); Simon Sehnke, Marius Leibig, Janik Völlger, Tim Rieger)
„Durch hervorragende Ergebnisse habt ihr die Chance beim Landesfinale in München gegen die besten Handballer aus Südbayern den Gesamtsieg zu holen“, erzählte Ströhl freudig. In der Wettkampfklasse IV spielten Jungen zwischen zehn und dreizehn Jahren .
An dem Turnier nahmen folgende vier Bezirkssieger teil:
Platz 1: Hermann-Staudinger Gymnasium Erlenbach (Unterfranken), Platz 2: Sigmund-Schuckert-Gymnasium Nürnberg (Mittelfranken), Platz 3: Herzog-Christian-August-Gymnasium Sulzbach-Rosenberg (Oberpfalz), Platz 4: Ehrenbürg-Gymnasium Forchheim (Oberfranken).

Frau Ströhl (Artikel von Anja Andraschko)

CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!