Zurück
Vorlesewettbewerb in Französisch
 
v.l.n.r.: Sebastian Ziegler, StRefin Daniela Härtl, Lisa Eckert, Janine Ottmann, Hanna Weber, die Siegerin (5.v.l.), Anja Pilhofer, Antonia Ertl und StRin Marianne Moosburger nach dem Vorlesewettbewerb in Französisch in Regensburg.
Die deutsch-französische Gesellschaft Regensburg hatte oberpfalzweit einen Vorlesewettbewerb in Französisch für Gymnasien und Realschulen ausgeschrieben. Nach einem kurzen klasseninternen Wettbewerb, nahmen vom Herzog-Christian-August-Gymnasium fünf Schülerinnen und ein Schüler daran teil.

Die Kandidaten fuhren mit ihren Lehrkräften StRin Marianne Moosburger und StRefin Daniela Härtl in ihrer nachmittäglichen Freizeit nach Regensburg. In der Regensburger Stadtbibliothek im Thon-Dittmer-Palais stellten sie sich erstmals einer unabhängigen Jury aus französischen Muttersprachlern.

Diese war äußerst positiv überrascht über die guten Kenntnisse und die durchwegs hervorragende Phonetik der Schüler, welche bei den Gymnasien in zwei Kategorien und in zwei Durchgängen antraten.
So wurden die 7. und 8. Klassenstufe und die Schüler der 9. Und 10. Klasse jeweils gemeinsam geprüft. Im ersten Durchgang war dabei ein bekannter Text zu lesen. Danach durften alle eine Urkunde für erfolgreiche Teilnahme in Empfang nehmen.

Die Sieger des ersten Durchgangs traten daraufhin gegeneinander mit einem unbekannten Text an. Eingehend diskutierten die Jurorinnen viele Gesichtspunkte und betonten, dass die Entscheidung letztlich sehr schwer und sehr knapp ausgefallen sei, ja „eigentlich alle Sieger“ seien.

In der Jahrgangsstufe der 7. und 8. Klasse wurde Hanna Weber aus der 8 FL2 des HCA-Gymnasiums als zweite Siegerin ermittelt. Neben ihrer Siegerurkunde durfte sie sich auch über ein Bilderlexikon in Französisch freuen.
Alle TeilnehmerInnen wurden von den Veranstaltern gebeten, sich auch im kommenden Jahr dem Wettbewerb zu stellen, was diese gerne zusicherten.

(Frau Moosburger)

CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!