Zurück
Projekttag: HCA goes active
 
Die Ferien stehen kurz vor der Tür und die letzten Tage bis dahin lassen sich an einer Hand abzählen. Doch anstatt in der Schule die Tage abzusitzen, stand für die Schülerinnen und Schüler des Herzog-Christian-August Gymnasium am Mittwoch der Projekttag „HCA goes active“ auf dem Programm, gefolgt vom Wandertag und schließlich dem letzten Schultag mit ökumenischem Gottesdienst und anschließender Zeugnisausgabe.
Der Projekttag, der im Vorfeld viel Organisationsaufwand für die beiden betreuenden Lehrkräfte Studienrätin Lisa Steiner und Studienrat Alexander Voss bedeutete, bot wieder ein sehr abwechslungsreiches und spannendes Programm. Neben diversen Schülerprojekten, wie zum Beispiel Jugger und Judo, gab es auch von den Lehrerinnen und Lehrern viele tolle Angebote: Geocaching, Orientierungslauf, Mountainbike-Training, Beachhandball, Beachvolleyball, Tennis, Ultimate Frisbee, Fototricks und Trickfotos, Schnupperfliegen mit dem Modellflugzeug, Trommelworkshop, Kanufahren, Entdeckungsreise mit dem Umwelttrainer , LandART, Besuch des Erfahrungsfeld der Sinne, 1.Hilfe-Kurs, Black Stories, Häkel- und Strickworkshop, Flora und Fauna in der Region, Schafkopf-Workshop, Französische Küche, Grundlagen des Webdesign, Das Parfüm, Altgriechische Mythologie und Astronomie, Lucas Cranach, Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungs-kurs, Let’s dance, „Weltgeist trifft auf Pistolenkugel“ - auf den Spuren Napoleons, Besuch der mittelalterlichen Stadt Regensburg und Experimentieren im Luftmuseum in Amberg.
Stellvertretend für die zahlreichen Projekte, hier ein kleiner Bericht des Projekts „Beachhandball“ unter der Leitung von Studienrätin Lisa Steiner und Studienrat Ralph Huber.
Sommer, Sonne, Strand und Meer. Daran denken viele, wenn sie sich in die wohlverdienten Ferien träumen. Sonne und Meer konnten die beiden Sportlehrkräfte am Projekttag zwar nicht bieten, dafür jede Menge Action, Sommerfeeling und Strand. Denn für das Projekt „Beachhandball“ fuhren die 28 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften zum Beachhandballfeld des TC Hersbruck, wo es dann im Sand nach einem kurzen Aufwärmprogramm rund um das Thema Beachhandball ging.
Beachhandball wird auch wie die Sportarten Beachvolleyball, Beachsoccer oder Beachtennis barfuß auf einer Sandfläche oder am Strand gespielt. Zwei Mannschaften mit jeweils vier Spielern (inkl. Torhüter) bestreiten ein Spiel, das über zwei zehnminütige Halbzeiten – die unabhängig voneinander gewertet werden – geht.
Nach einigen vorbereitenden Übungen mit Ball und einer kurzen Regelkunde wurden die Schülerinnen und Schüler in vier Mannschaften eingeteilt, die im Anschluss ein kleines Turnier austrugen. Die Spielzeit wurde auf zweimal sechs Minuten festgelegt. In stets fair geführten Partien gelangen viele sehenswerte Spielkombinationen und zahlreiche tolle Tore. Das Schieds- und Kampfgericht übernahmen dabei drei beachhandballerfahrene Schülerinnen aus der 10. bzw. 11. Klasse. Nach der Siegerehrung ging es dann zwar nicht ans Meer, aber ins nahegelegene Freibad der Fackelmanntherme, wo sich die Schülerinnen und Schüler abkühlen konnten. Das Fazit der Schülerinnen und Schüler fiel positiv aus. „Uns hat es Spaß gemacht!“ lautete der allgemeine Tenor. Auch die beiden Lehrkräfte waren zufrieden. Ein großer Dank geht an die Helferinnen des Schieds- und Kampfgerichts, sowie an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für einen tollen Beachhandballtag.

(Frau Steiner)

CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!