Zurück
Handball Landkreis und Regionalmeisterschaft
 
Innerhalb eines Dreier-Turnieres mit je 2 mal 10 Spielminuten wurden zwei Meisterschaften im Schulwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in der Sportart Handball für die Jungen der Jahrgänge 2001-2004 (J III/1) ausgespielt sowie die Regionalmeisterschaft für die Mädchen derselben Altersklasse. Teilnehmende Schulmannschaften bei den Jungen waren die Gastgeber, das Willibald-Gluck-Gymnasium Neumarkt, das Erasmus-Gymnasium Amberg sowie das Herzog-Christian-August-Gymnasium Sulzbach-Rosenberg. Bei den Mädchen traten das HCA- Gymnasium und die Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt in einem Vollzeitspiel von 2 mal 25 Minuten gegeneinander an.
Die Jungen - Handballmannschaft des HCA-Gymnasiums, die aus einer Sportarbeitsgemeinschaft zwischen dem HCA und dem HC Sulzbach hervorgeht, gewann gegen die Vertretung des Erasmus-Gymnasiums überlegen mit 18 : 2 Toren (Halbzeit 8 :1) und sind somit Landkreismeister. Die Partie Erasmus Gymnasium gegen die Auswahl des WGG endete mit 3 : 21 für den Gastgeber. Dieses Ergebnis ließ schon erahnen, dass die Neumarkter, die hinsichtlich Alter und Physis deutlich überlegen waren, ein harter Brocken für die Herzogstädter werden würden. Das HCA-Team konnte trotz größter Anstrengungen den "Gluckerern" wenig entgegensetzen und musste sich mit 9 : 17 Toren (Halbzeitstand 4 : 9) geschlagen geben. Die Neumarkter ziehen somit als Regionalsieger in das schon nächste Woche in Schwandorf anstehende Bezirksfinale ein. Für das HCA-Gymnasium spielten: Jonas Leibig (Tor); Simon Sehnke(9),Pascal Sommer(7), Adrian Falk(5), Lucas Motus(3), Luca Eichenmüller(2), Felix Schwinger, Marius Leibig, Alexander Wagner,Jonathan Kopp, Moritz Meier; Betreuerin: StD Bärbel Ströhl
Im Anschluss an das Jungen Turnier mussten die Mädels ran. Das Mädchenteam des HCA-Gymnasiums, das ebenfalls aus der SAG zwischen dem HCA-Gymnasium und dem HC Sulzbach hervorgeht, war bereits als Landkreismeister angereist, da sich leider keine weitere Schule aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach zum Wettbewerb gemeldet hatte. Die Herzogstädterinnen kämpften gegen die Vertretung der Neumarkter Realschule um den Einzug in das Bezirksfinale und diese Partie entpuppte sich als Handballkrimi. Bis zur 46. Minute konnte sich keines der Teams entscheidend absetzen (Halbzeitstand 11 : 10 für die Realschule). Erst in den letzten Spielminuten kippte das Spiel zugunsten der HCA-Mädchen.
Mit einem 24 : 22 -Tore - Sieg lösten sie die Fahrkarte zum ebenfalls nächste Woche stattfindenden Bezirksfinale in Neutraubling. Für das HCA spielten: Johanna Fuchs(Tor); Marlen Mühlberger(10/1), Marie Herold(9), Paula Mayer(3), Mia Eichenmüller(1),
Nina Tuchbreiter(1), Sophie Dirscherl, Emma Röhrer, Ella Engelhardt, Simone Maul,
Anna Aumeier; Betreuerin: StR Lisa Steiner

Frau Ströhl
CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!