Zurück
Ski Alpin
 
Am diesjährigen Bezirksfinale Ski Alpin, das am 17. Februar 2016 am Weltcuphang des großen Arbers stattfand, ging auch erstmals eine Mannschaft des Herzog-Christian-August Gymnasiums in der Wettkampfklasse Jungen III an den Start und wurde Fünfter.
Der Andrang am Bayerwaldkönig, dem Großen Arber, war unwahrscheinlich groß. Unter die zahlreichen Skifahrer mischten sich am Mittwochvormittag auch die Betreuer und Alpinläufer des Oberpfälzer Kreis- und Bezirksfinales der Schulen, die ihre Qualifikanten für das Landesfinale am 10. März in Garmisch Partenkirchen ermittelten.

Die Konkurrenz für die Herzogstädter war erwartungsgemäß sehr groß, schließlich verfügen besonders die Schüler der Schulen des bayerischen Waldes, wie beispielsweise aus Bad Kötzting oder Cham, über ausreichend Rennerfahrung, um den Sulzbach-Rosenberger Jungs ihre Grenzen aufzuzeigen. Am Ende belegten sie den fünften Platz hinter den Teams aus Bad Kötzting, Cham, Vohenstrauß und Regensburg. Dabei war der Rückstand mit 15:21 Sekunden deutlich.
Doch mit dem fünften Rang können die HCAler zufrieden sein, denn keiner von ihnen fährt regelmäßig Skirennen. Das HCA-Team Ski Alpin ging mit folgender Aufstellung an den Start: FISCHER Nico (Startnummer 78), GUTTENBERGER Killian (Startnummer 94), SCHLEICHER Johannes (Startnummer 106), SEHNKE Simon (Startnummer 114), EICHENMÜLLER Luca (Startnummer 127) und VÖLLGER Janik (Startnummer 138; Einzelstarter). Dabei gingen die drei besten Ergebnisse in die Mannschaftswertung ein. Betreut wurde die Mannschaft von Studienrätin Lisa Steiner.

(Frau Steiner)
CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!