Zurück
Handballturnier der 7. Klassen ein voller Erfolg
 
Auch in diesem Jahr fand das traditionsreiche Handballturnier der siebten Jahrgangsstufe am HCA statt. Im Auftrag der Fachschaft Sport organisierten StDin Ströhl und StR Huber dieses sportliche Ereignis am letzten Schultag vor den Osterferien.
Schon im Vorfeld wurde den Jungs und Mädels der Handball im Rahmen des Sportunterrichts näher gebracht. Weil in diesem Jahr die deutsche Nationalmannschaft Europameister im Handball wurde, erfährt dieser Sport momentan besondere Beliebtheit.
Der Turniermodus war „Jeder-gegen-Jeden“, wobei die Jungen und die Mädchen jeweils gegeneinander gespielt haben. Die Ergebnisse der einzelnen Klassen wurden zusammengezählt, so dass am Ende eine Siegerklasse hervorging.
Im Laufe des Turniers kam es zu sehr spannenden, aber auch eindeutigen Begegnungen, wobei insgesamt ein ordentliches Niveau und vor allem faire Spiele zustande kamen. Der eindeutige Sieger im Jahr 2016 ist die Klasse 7B, bei denen die Jungs beide Spiele deutlich gewinnen konnten und die Mädchen einen knappen Sieg und ein Unentschieden nach Hause brachten. Neben der Ehre bekam die Klasse eine Urkunde und kleine Preise in Form von Süßigkeiten. Den zweiten Platz holte sich die Klasse 7C, bei denen sowohl die Jungs als auch die Mädchen kurz vor Schluss einen sicher geglaubten Sieg verspielten, so dass insgesamt zwei Unentschieden und zwei Niederlagen auf dem Papier standen. Dritter wurde die Klasse 7A, die mit einem Unentschieden und drei Niederlagen vom Feld gingen, aber genauso wacker gekämpft hatten.
Als Schiedsrichter waren handballerfahrene Spieler der Oberstufe am Werk, die ihre Partien ausgezeichnet geleitet haben und noch während des Spiels einige Unklarheiten bei den Regeln klären konnten. Auch das Kampfgericht wurde von älteren Schülerinnen und Schülern organisiert.
Am Ende wurden noch die Topscorer geehrt, die zusätzlich ein T-Shirt als Preis mit nach Hause nehmen durften. Bei den Buben war das der Vereinsspieler Pascal Sommer aus der 7B und bei den Mädchen machte die Spielerin Anna Aumeier die meisten Tore, deren Handballerfahrung sich auf den Schulsport beschränkt.
Die beiden organisierenden Lehrkräfte Ströhl und Huber sind sich einig, dass das Turnier ein voller Erfolg war. Es gab keine Verletzungen und es hat allen Beteiligten Spaß gemacht, so dass alle mit einem guten Gefühl in die Osterferien gehen konnten.

(Herr Huber)
CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!