Zurück
Berlinfahrt 2016
 
Am 18.07. brachen die vier 10. Klassen zusammen mit ihren begleitenden Lehrkräften Herrn Färber, Frau Hahn, Frau Steger, Herrn Weinfurtner und mir zur jährlich stattfindenden Berlinfahrt auf. Auf die Schülerinnen und Schüler wartete ein abwechslungs- und immer wieder lehrreiches Programm in der Bundeshauptstadt.

Gleich am ersten Tag sorgte eine intensive Führung durch das berüchtigte DDR-Gefängnis Hohenschönhausen, welche durch die Berichte ehemaliger dortiger Gefangener nur noch eindringlicher und bedrückender wurde, für Beklemmung bei so manchem Teilnehmer.
Daneben standen auch Institutionen höchster politischer Bedeutung auf dem Fahrtenprogramm. Die insgesamt 103 Personen starke Besuchergruppe erhielt im Bundestag einen kurzweiligen und spannenden Vortrag über den politischen Alltag dort und konnte anschließend von der Reichstagskuppel aus den grandiosen Blick über das Regierungsviertel und ganz Berlin genießen.
Die Stippvisite im Bundesverteidigungsministerium, eine kurzweilige Führung entlang der Berliner Mauer, Besuche des Holocaust-Denkmals und des Brandenburger Tors sowie eine einstündige Bootsfahrt auf der Spree, bei der Schüler und Schülerinnen genügend Möglichkeit bekamen, vom Wasser aus Berlin und das Regierungsviertel in Augenschein zu nehmen, rundeten das geschichtliche Programm ab.
Eine einstündige Führung durch das Olympiastadion, der Besuch des Museums für Naturkunde (dem größten Naturkundemuseum in Deutschland!) und natürlich das seit 2011 aufgeführte und von Liedern von Udo Lindenberg geprägte Musical "Hinterm Horizont" boten reichlich Gesprächsstoff für alle Geschmäcker.
Am Freitag brach die Gruppe nach einem kurzen Halt in Nähe des Kurfürstendamms, an dem man noch einmal Großstadtflair schnuppern konnte, Richtung Sulzbach-Rosenberg auf.

(Herr Strobl)
CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!