Zurück
Kuchenverkauf für Hurricanopfer
 
Die 10 S hat sich mit einem Kuchenverkauf für die Hurrikanopfer auf Haiti engagiert und konnte 200 Euro überweisen.
Sulzbach-Rosenberg. Die 10 S ist nur eine kleine Klasse mit 14 Schülerinnen und einem Schüler, doch sie engagieren sich gerne bei Hilfsprojekten. Als die Klassleiterin, die Studienrätin Marianne Moosburger, vorschlug, eine Kuchenverkaufsaktion zugunsten der Katastrophenhilfe Haiti zu machen, waren alle sofort spontan dabei.

Oberstudiendirektor Dieter Meyer gab ohne großes Überlegen sein Plazet und auch die Kantinenleiterin Simone Ippisch war gleich einverstanden. Plakate wurden geklebt und Kuchen gebacken. Obwohl ein Feuerprobealarm „dazwischen“ kam und man um mangelnde „Kundschaft“ fürchtete, waren doch spätestens nach der zweiten Pause alle Muffins, Schokotaler und all die anderen Kuchen ausverkauft.
Die erwirtschaftete stattliche Summe von über 100 Euro, erhöhten zudem weitere Schüler der Q 12 und einige Lehrkräfte. Aufgerundet von der Klassleiterin gingen nun glatte 200 Euro an die Aktion „Deutschland hilft“ für die Opfer des Hurrikans Matthew, der die Insel verwüstete. Bravo und Respekt der 10 S!
(Frau Moosburger)
CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!