Zurück
Märchenhaft – Vorlesen von Jung für Alt
 
Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags am Freitag, den 17.11. 2011, gingen die 6. Klassen des Herzog-Christian-August-Gymnasiums in drei verschiedene Pflegeheime, um den Spieß einmal umzudrehen: Nicht Oma und Opa lasen ihren Enkeln vor, wie dies vor allem früher oft der Fall war, sondern die jungen Mädchen und Buben boten den Heimbewohnern des Procurand, des Kastenbauer-Hauses sowie der Bühler Höhe Märchen dar.

Mit ihren Deutschlehrerinnen, den Studienrätinnen Baumann, Hahn und Scherzer, bereiteten die Schüler in den vorangegangenen Stunden diese Lesungen vor: Da wurden alte Märchenbücher wieder entstaubt, viele unterschiedliche Märchen gesammelt, besprochen, wieder verworfen oder eben ausgewählt, bis man einen breiten Strauß unterschiedlicher Texte zu unterschiedlichen Kernthemen beisammen hatte: „Frau Holle“, „Hänsel und Gretel“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, „Vom Fischer und seiner Frau“ und „Der Hase und der Igel“. Einige Gruppen waren dabei äußerst kreativ, um ihre Märchen anschaulich werden zu lassen. So wurden Bilder aus Märchenbüchern vorgezeigt, ein Lied vorbereitet, kleine Kostümelemente wie Hasenohren gebastelt und sogar Lebkuchen (vom Hexenhaus?) mitgebracht. Auch Anregungen zum Gespräch über die Märchentexte bereiteten die Kinder vor, etwa die Frage nach dem Lieblingsmärchen der Heimbewohner.

Die jungen Vorleser stießen auf großes Interesse und noch mehr Begeisterung: Da wurden schon mal Reime wie „Manntje Manntje Timpe Te“ im Chor mitgesprochen und bereitwillig bei dem Liedchen mitgesungen. Und auch umgekehrt war Begeisterung zu spüren, denn die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen waren froh und stolz, die Herausforderung gemeistert zu haben, vor einem – bisweilen auch etwas unruhigen – Publikum laut, deutlich und dazu noch gestaltend vorgelesen zu haben. Eine gute Übung für den bald anstehenden Vorlesewettbewerb, dessen Schulentscheidung am 29.11. anstehen wird, aber vor allem auch ein schönes Beispiel für soziales Engagement der Schule.

(Frau Baumann)
CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!