Zurück
Ein Stück Afrika am HCA
 
Am 24.01. konnten viele Französisch-Schüler des HCA-Gymnasiums ihre Sprachkenntnisse auf den Prüfstand stellen. Olivier Kokouvi Akoto, ein Tanzlehrer aus Togo, studierte mit ihnen eine afrikanische Tanz-Choreographie ein  und das Ganze natürlich auf Französisch.
Dabei waren alle auf vielfältige Weise gefordert. Einerseits musste man sich an die ungewohnten Bewegungsabläufe gewöhnen und andererseits den fremdsprachigen Anweisungen folgen.
Und am Ende war jeder rundum zufrieden: die Lehrer, weil sie sahen, mit welcher Freude ihre Schüler bei der Sache waren, Herr Kokouvi Akoto, weil es ihm gelungen war, die Jugendlichen mit seiner Begeisterung anzustecken und natürlich die Schüler, weil es ihnen einfach großen Spaß gemacht hatte.
Auch bei den Schülern, die gerade einmal seit 3 Monaten Französisch lernen, zersteuten sich schnell die anfänglichen Bedenken, dass die Sprachbarriere zu groß sein könnte und sie erkannten, dass das gemeinsame Tun das Verständnis wesentlich erleichtert. Sprachen verbinden Menschen, Länder und Kontinente. Dies wurde an diesem Vormittag mit Sicherheit vielen einmal mehr bewusst.
Vive la Francophonie!

(Frau Reiß)
CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!